BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schiedsrichter

Screenshot 2022-07-14 205119

Sommerlehrgang Saison 2022/2023

 

Am vergangenen Wochenende trafen sich die SchiedsrichterInnen und Beobachter des MHV Kaders in Naumburg an der Saale zur alljährlichen Saisonvorbereitung. In diesem Jahr stand vor allem das Thema Regeländerung zum 01.07.2022 auf der Agenda. Neben den weiteren fachlichen Themen, Außenaktionen und Angreifervergehen blieb auch genügend Zeit für eine teambildende Maßnahme auf der Saale. Rückblickend ziehen Mario Schiech (Leiter AG Schiedsrichter) und Sebastian Adler (Lehrwart MHV) ein absolut positives Fazit. "Es hat wieder alles gepasst. Der gesamte Kader hat vorallem bei den Leistungstests mit sehr positiven Ergebnissen geglänzt. Ein sicher guter Einstieg in eine hoffentlich regulär verlaufende Saison", so Mario Schiech. Sebastian Adler: "Etwas Bauchschmerzen bereiten uns die neuen Regeln. Wir hoffen sehr, dass sich die Neuerungen, vor allem zum Thema Anwurfkreis und Kopftreffer des Torhüters sehr schnell in den Spielalltag einfügen. Wir werden das ganze auch mit den Mannschaften und den SR-Teams gut unterstützen und die Kommunikation hoch halten. So ist vor Saisonbeginn wieder ein Onlineformat mit den TrainerInnen des MHV geplant. Dies werden wir auch nach den ersten Spieltagen noch einmal wiederholen, um möglichst frühzeitig auftretende Probleme abzuräumen." Auch die Schiedsrichter werden sich voraussichtlich Ende September noch einmal online über das Thema austauschen. Ein Dank geht hierbei l an die AG Spieltechnik, welche das Thema Anwurfkreis auch mit den Vereinen eng begleitet.
 

Auch Abschiede gehören zu solchen Veranstaltungen. Als letztes Gründungsmitglied der AG Schiedsrichter im MHV hat sich unser SR-Ansetzer Bernd Thomas in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet. Er wird noch eine Saison weiterhin in Sachsen als Ansetzer fungieren, bis der Job des Ansetzers komplett an den Nagel gehängt wird. Lieber Bernd, wir wünschen dir für die Zukunft alles Gute und stets wunderschöne Urlaube.

 

Dafür durften wir auch neue Sportfreunde in der AG Schiedsrichter begrüßen. Ingolf Gutsche wird die Nachfolge als SR-Ansetzers MHV antreten. Dir, stets ein glückliches Händchen bei den Ansetzungen und möglichst wenig Umbesetzungen. Des Weiteren begrüßen wir den bereits seit letztem Jahr hinzugewonnenen Sportfreund Maik Hornuff (Verantworliche für die SR-Entwicklung MHV) und Heiko Jäger (Verantwortlicher für die Vereinsbeobachtung und Video-Coaching). Heiko wird zusätzlich die Betreuung des Aufstiegskaders zur 3. Liga übernehmen. Auch euch ein herzliches Willkommen.

 

Der nächste Lehrgang findet am 17.12.2022 in Naumburg statt.

Gruppenbild

Vorbereitung auf die kommenden Spiele

 

Am 20.01.2022 traf sich die erste Gruppe der MHV Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter in der Heinz-Fricke-Sporthalle in Köthen, um die Leistungstests im Rahmen des Halbzeitlehrgangs abzulegen. Um die Ansteckungsgefahr zu minimieren, werden die Tests in räumlich von einander getrennten Gruppen abgelegt.

 

Der Halbzeitlehrgang war ursprünglich als Präsenzmaßnahme im Dezember geplant und wurde dann auf Januar 2022 verschoben. Da auch hierbei das Infektionsgeschehen ein wichtiger Faktor ist, wurde der Lehrgang schließlich abgesagt und die durchgeführte Alternativmaßnahme ins Leben gerufen. Neben dem zu absolvierenden Shuttle Run blieb auch noch Zeit, um die jüngsten Entwicklungen rund um das Schiedsrichterwesen auszuwerten und zu besprechen.

 

Ebenfalls mit dabei waren auch zwei Gespanne des Handball-Verbandes Sachsen-Anhalt, die die Lauftests absolvierten. Die Maßnahme fand unter 2G+ Bedingungen statt. Ein Dank gilt hierbei auch den Verantwortlichen der HG 85 Köthen, die die Sporthalle kurzfristig zur Verfügung stellten. Die anderen Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter absolvieren die Lauftets ebenfalls in Kürze, sodass aus Schiedsrichtersicht der Wiederaufnahme des Spielbetriebs nichts im Wege steht.

 

 

 

 

 

Sommerlehrgang Saison 2021/2022

gruppenbild

 

 

 

 

 

 

Sommerlehrgang der 3. Liga des DHB 2019

 

Vom 28.06.-30.06.2019 fand in Halberstadt einer der diesjährige Sommerlehrgänge  der 3. Liga des DHB statt. Vom MHV verstärkten Heiko Jäger und Gunnar Beyer als Teil der Lehrgangsverantwortlichen die Reihen der Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter.

 

Pünktlich 14 Uhr eröffnete Harald Mohr (SR-Wart 3.Liga) den Lehrgang und wies in diesem Zusammenhang auf die Besonderheiten und Anforderungen der 3. Liga hin. Im Anschluss dessen erfolgten die Leistungsüberprüfungen im körperlichen als auch im regeltechnischen Bereich (Shuttle-Run, Regel- und Videotest). Alle sächsischen Paare meisterten die Tests erfolgreich.

 

Am Samstag folgte der theoretische Teil des Lehrgangs, welcher aufgelockert wurde durch eine Videoanalyse als Gruppenarbeit und durch einen interessanten Vortrag zum Thema „taktisches Pfeifen“ mit Peter Behrens ( Schiedsrichter des Jahres 2018) als Referent.

 

Die Vorbereitung des Abendprogrammes wurde durch Heiko Jäger dem Auditorium als teambildende Maßnahme eröffnet. Hierbei sollte in 30 min ein Flugobjekt aus verschiedensten Bastelutensilien gebaut werden. Nach dem gemeinsamen Grillen kam es zur Flugshow, welche für den gesamten SR-Kader als auch für den Lehrstab sehr amüsant war und mit viel Applaus bedacht wurde.

 

Am Sonntag referierte Regelexperte Jürgen Scharoff in einem Vortrag über die neuen Guidelines der IHF. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es mit viel Input für die bevorstehende Saison wieder in die Heimat.

 

Halberstadt_Juni_2019

 

Sommerlehrgang der Schiedsrichter und Beobachter des MHV 2019

 

Das „Euroville“ Naumburg war vom 21.-23.06.2019 Austragungsort für den diesjährigen Sommerlehrgang der Schiedsrichterinnen, Schiedsrichter und Beobachter des MHV.

Unter Leitung des Lehrwartes Sebastian Adler (unterstützt von den Lehrwarten des HVSA Martin Harms und des HVS Stefan Jäger) beschäftigten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer insbesondere mit der Verbesserung der einheitlichen Regelauslegung und dem „Verkaufen“ von Entscheidungen. Ralf Seidler wertete die Saison 18/19 aus der Sicht der Spieltechnik aus. Hans-Günter Smolka nahm eine Einschätzung für den Beobachterbereich vor.

Die Präsidentin des THV Katrin Kunz überbrachte die Wünsche des Vorstandes und dankte allen Sportfreundinnen und Sportfreunden für ihre Einsatzbereitschaft.

Der Samstagnachmittag stand ganz im Zeichen der Teambildung. Mit fünf Schlauchbooten wurde die Saale unsicher gemacht und am Abend überraschten die sich in den Schiedsrichterruhestand verabschiedenden Kollegen Ralf Petzold und Frank Meyer mit kühlem frischgezapften Hopfengetränk. Die Schiedsrichterwarte der Landesverbände überreichten den Beiden als Dank Präsente, der HV Sachsen zeichnete Frank und Ralf mit der Ehrennadel des Verbandes aus.

Am Sonntag referierte der Nachwuchsverantwortliche des DHB Bernd Ullrich und verwies auf einige Erfolge der mitteldeutschen Referees: Schulze/Tönnies nahmen an der WM teil und wurden „Schiedsrichter des Jahres“, Geipel/Helbig leiteten das Championsleaguefinale, Eckert/Ludwig schafften als unser erstes weibliches Team den Aufstieg in den Bundesligakader, ebenso Friedel/Herrmann. Gimmler/Rips wurden in den DHB-Nachwuchskader eingestuft. Die Paare Berndt/Hartmann und Majstrak/Reimann vertreten den MHV nächste Saison in der 3.Liga.

Mit besten Wünschen entließen Mario Schiech und Jens Seifert alle SR und Beobachter in die Sommerpause und wünschten für die Spielserie 2019/2020 „GUT PFIFF“.

MHV Kader 2019

 

Lehrgang Jugendbundesliga

 

Sieben mitteldeutsche Schiedsrichterteams machten sich am ersten Septemberwochenende auf nach Hennef, um am Perspektivkaderlehrgang des DHB teilzunehmen.

 

Regel- und Videotest sowie der „geliebte“ Shuttle-run wurden erfolgreich absolviert – damit kann die Jugendbundesliga losgehen!

 

MHV Jugendbundesligateam 2018

 

MHV-Schiedsrichterinnen und -Schiedsrichter bereiten sich auf Saison vor

 

Ende Juni trafen sich die MHV-SR in Naumburg zum Sommerlehrgang, um die Saison 2017/2018 auszuwerten und sich für die neue Spielserie zu wappnen.

 

Neben dem Nachweis der körperlichen Fitness mussten auch zwei Regeltests absolviert werden.

 

Als Referenten gestalteten neben den Mitgliedern der AG Schiedsrichter Ralf Seidler (Leiter der MHV-Spieltechnik), Stefan Jäger (HVS), Stefan Olsok und Matthias Mischinger (beide 3.Liga) den Lehrgang.

 

Mit besonderer Freude konnte der IHF-Referee Robert Schulze begrüßt werden, der einen beeindruckenden Vortrag hielt.

 

Die Schiedsrichterwarte von HVSA und HVS verabschiedeten Ray Hanschke, Ralph Tacke, André Parfil und Alexander Renne aus dem MHV-SR-Kader und bedankten sich mit kleineren Geschenken für die Einsatzbereitschaft und Zusammenarbeit.

 

Verabschiedung Parfil/Renne Hanschke/Tacke

 

 

Gruppenbild vom Sommerlehrgang in Naumburg 

 

Sommerlehrgang 2018

 

 

Schiedsrichter-Sommerlehrgang der 3.Liga in Halberstadt

 

Vom 14.07. – 16.07. fand der 1.Lehrgang für die 3. Liga-Schiedsrichter statt.

 

Auf dem Programm standen neben den obligatorischen Fitnessüberprüfungen (30-Minuten-Lauf, „Shuttle-Run“) auch ein Regel- und Videotest.

Am Freitagmittag ging es für unsere MHV-Teams gleich „straff“ los. Nach der Begrüßung von Schiedsrichterwart Harald Mohr standen sofort Regeltest und Videotest auf dem Plan. Im Anschluss begaben sich die Schiedsrichter auf die „geliebte“ Tartanbahn für den 30min Lauf, alle haben die geforderten 5600m geschafft.

Schwerpunkte des Lehrgangs waren: „Stolpersteine im neuen Regelwerk", "Einhalten Eigener Linie“, „Besonderheiten neue Saison“ und "Modernes Stellungsspiel".

 

Wir wünschen unseren Gespannen eine erfolgreiche Saison und immer gut Pfiff!

 

 

Sommerlehrgang der Schiedsrichter und Beobachter

 

Die MHV-Kader-Schiedsrichter und MHV-Beobachtertrafen sich vom 07.07.-09.07.2017 zum traditionellen Sommerlehrgang im thüringischen Bad Blankenburg.

 

Neben den obligatorischen Überprüfungen der Regelkenntnisse und des Fitnesszustandes hatte der Lehrwart Gunnar Beyer ein anspruchsvolles Programm gemeinsam mit seinen Amtskollegen der Landesverbände zusammengestellt.

 

Durch die Nutzung von Videomaterial aus dem Spielbetrieb der Mitteldeutschen Oberliga konnten sich die Gespanne selber bewerten.

 

Martin Harms und Heiko Jäger gingen in ihren Vorträgen auf eine möglichst einheitliche Linie aller SR ein.

 

Ralf Seidler zeigte an Beispielen auf, wie die Zusammenarbeit zwischen Schiedsrichtern und der Spieltechnik im Sinne eines reibungslosen Saisonablaufes funktionieren muss.

 

Der Samstagnachmittag stand ganz im Zeichen der Teambildung. Ein Ausflug zur Gaststätte SchwarzaBurg erforderte das Erklimmen von etlichen Höhenmetern. Belohnt wurden die Ausflügler mit einem Blick von oben auf die Gegend, sehr guter Verpflegung und gekühlten Getränken.

 

Durch Mario Schiech und Jens Seifert wurde Torsten Ermentraut aus dem Kader verabschiedet. Torsten beendet seine aktive Laufbahn auf dieser Ebene und zeichnete sich durch ein überdurchschnittliches Engagement und Einsatzbereitschaft aus.

 

MHV Kader 2017-18
Verabschiedung Lauf
Wanderung Wanderung